Kindertagespflege Trippel-Trappel
© Kindertagespflege Trippel-Trappel * Stephanie Holschbach

Eltern-Info‘s:

Anmeldung, Eingewöhnung,

Betreuungszeiten, Kosten

Ein   erstes   Kennenlernen   ist   Voraussetzung   für die     Kindertagespflege.     Dazu     vereinbare     ich gerne zwei  Termine mit Ihnen als Eltern. Beim     ersten     Treffen     zeige     ich     Ihnen     die Räumlichkeiten        und        wir        können        uns gegenseitig    kennen    lernen.    Sie    erhalten    von mir   Informationen   über   die   Art   der   Betreuung, die   Förderung   Ihres   Kindes   und   die   täglichen Abläufe.     Wir     besprechen     ab,     ab     welchem Zeitpunkt   Sie   ein   Betreuung   benötigen   und   in welchem          Umfang.          Auch          Vorlieben, Abneigungen   und   Besonderheiten   des   Kindes sind    wichtig,    sowie    Informationen    über    evtl. Allergien oder Krankheiten. Wenn   sie   das   Gefühl   haben,   dass   die   Chemie zwischen    uns    stimmt,    vereinbaren    wir    einen zweiten   Termin,   bei   dem   wir   einmal   wichtige Details    und    Rahmenbedingungen    klären.    Wir sprechen   über   entstehende   Kosten,   und   ob   sie diese    selbst    tragen    oder    ob    das    Jugendamt einen   Teil   übernimmt.   Gemeinsam   vereinbaren wir     einen     Tagespflege-Vertrag     in     dem     alle besprochenen         Einzelheiten         festgehalten werden. Sehr   gerne   können   Sie   ihr   Kind   zu   den   Treffen mitnehmen.    So    bekommt    es    die    Möglichkeit mich   kennen   zu   lernen   und   sie   können   sich   ein Bild   machen,   ob   sich   Ihr   Sprößling   bei   mir   wohl fühlt. Zur    Anmeldung    vereinbaren    sie    gerne    einen Termin    mit    mir.    Ich    nehme    mir    die    Zeit    und Informiere Sie über alles Wissenswerte. Hier geht‘s zum Kontakformular. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo

Daher   gestalte   ich   die   Eingewöhnung   individuell   mit   Ihnen   als   Eltern.   Manche Kinder   brauchen   mehrere   Wochen,   andere   nur   wenige   Tage.   Optimal   ist,   wenn das   Kind   von   einer   vertrauten   Person   begleitet   wird,   bis   es   sich   bei   mir   sicher fühlt.    Nur    so    kann    Ihr    Kind    ohne    Ängste    in    der    neuen    Situation    Vertrauen fassen. Um    ein    hektisches    Übergeben    an    der    Tür    zu    vermeiden,    planen    sie    bitte ungefähr   10   min.   Zeit   für   sich   und   ihr   Kind   ein,   um   sich   in   Ruhe   von   einander verabschieden   zu   können.   Während   dieser   Zeit   können   wir   uns   kurz   über   das aktuelle Befinden ihres Kindes austauschen.

Betreuungszeiten

Ich   möchte   Ihnen   die   Möglichkeit   geben,   Ihre   Zeit   in   jeder   Lebenslage   flexibel zu gestalten und Job und Familie einfacher zu vereinbaren. Darum   biete   ioch   ihnen   eine   individuelle   Betreuung   ihrees   Kindes   an,   die   zu Ihnen   und   Ihrer   Familie   passt.   Die   Betreuungszeiten   richten   sich   dabei   ganz nach Ihren Bedürfnissen. Übernachtungen und Wochenendbetreuung ist nach Absprache möglich.

Kosten

In   der   Regel   werden   Ihre   Kosten   als   Elternbeitrag   beim   Jugendamt   entrichtet, wie   bei   anderen   Kindertageseinrichtungen   auch.   Die   Höhe   der   Beiträge   richtet sich      nach      dem      zu      versteuernden      Einkommen      und      der      benötigten Betreuungszeit.   Eine   Liste   der   zu   entrichtenden   Beiträge   findet   sich   meist   auf der Internetseite des zuständigen Jugendamtes. Seit   dem   01.08.2013   werden   Kinder   unter   3   Jahren   mit   bis   zu   35   Std./Woche bezuschusst. Eine Bezuschussung über 35 Std./Woche ist auch möglich. Vorraussetzungen hierfür können sein: *Sie sind alleinerziehend *Sie befinden sich in einer beruflichen oder schulischen Ausbildung *Ihr Kind ist noch zu jung für eine Kindertagesstätte *Es kann Ihnen in absehbarer Zeit kein Kindergarten- o. Krippen- platz zur Verfügung gestellt werden *Ihre Arbeitszeiten liegen außerhalb der Regelöffnungszeiten der umliegenden Kindertagesstätten *Ihr Kind bedarf besonderer Pflege
An- fragen für 2020 sind  möglich
leider keine Plätze mehr frei

Eltern-Info‘s:

Anmeldung, Eingewöhnung,

Betreuungszeiten, Kosten

Ein    erstes    Kennenlernen    ist    Voraussetzung für    die    Kindertagespflege.    Dazu    vereinbare ich gerne zwei  Termine mit Ihnen als Eltern. Beim     ersten     Treffen     zeige     ich     Ihnen     die Räumlichkeiten       und       wir       können       uns gegenseitig   kennen   lernen.   Sie   erhalten   von mir      Informationen      über      die      Art      der Betreuung,   die   Förderung   Ihres   Kindes   und die   täglichen   Abläufe.   Wir   besprechen   ab,   ab welchem      Zeitpunkt      Sie      ein      Betreuung benötigen    und    in    welchem    Umfang.    Auch Vorlieben,   Abneigungen   und   Besonderheiten des   Kindes   sind   wichtig,   sowie   Informationen über evtl. Allergien oder Krankheiten. Wenn   sie   das   Gefühl   haben,   dass   die   Chemie zwischen   uns   stimmt,   vereinbaren   wir   einen zweiten   Termin,   bei   dem   wir   einmal   wichtige Details   und   Rahmenbedingungen   klären.   Wir sprechen   über   entstehende   Kosten,   und   ob sie      diese      selbst      tragen      oder      ob      das Jugendamt          einen          Teil          übernimmt. Gemeinsam         vereinbaren         wir         einen Tagespflege-Vertrag           in           dem           alle besprochenen       Einzelheiten       festgehalten werden. Sehr    gerne    können    Sie    ihr    Kind    zu    den Treffen     mitnehmen.     So     bekommt     es     die Möglichkeit   mich   kennen   zu   lernen   und   sie können    sich    ein    Bild    machen,    ob    sich    Ihr Sprößling bei mir wohl fühlt. Zur   Anmeldung   vereinbaren   sie   gerne   einen Termin   mit   mir.   Ich   nehme   mir   die   Zeit   und Informiere Sie über alles Wissenswerte. Hier geht‘s zum Kontakformular. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Jedes Kind hat sein eigenes

Tempo

Daher      gestalte      ich      die      Eingewöhnung individuell     mit     Ihnen     als     Eltern.     Manche Kinder    brauchen    mehrere    Wochen,    andere nur   wenige   Tage.   Optimal   ist,   wenn   das   Kind von   einer   vertrauten   Person   begleitet   wird, bis   es   sich   bei   mir   sicher   fühlt.   Nur   so   kann Ihr   Kind   ohne   Ängste   in   der   neuen   Situation Vertrauen fassen. Um   ein   hektisches   Übergeben   an   der   Tür   zu vermeiden,   planen   sie   bitte   ungefähr   10   min. Zeit   für   sich   und   ihr   Kind   ein,   um   sich   in   Ruhe von     einander     verabschieden     zu     können. Während    dieser    Zeit    können    wir    uns    kurz über     das     aktuelle     Befinden     ihres     Kindes austauschen.

Betreuungszeiten

Ich   möchte   Ihnen   die   Möglichkeit   geben,   Ihre Zeit   in   jeder   Lebenslage   flexibel   zu   gestalten und       Job       und       Familie       einfacher       zu vereinbaren. Darum    biete    ioch    ihnen    eine    individuelle Betreuung   ihrees   Kindes   an,   die   zu   Ihnen   und Ihrer     Familie     passt.     Die     Betreuungszeiten richten       sich       dabei       ganz       nach       Ihren Bedürfnissen. Übernachtungen    und    Wochenendbetreuung ist nach Absprache möglich.

Kosten

In      der      Regel      werden      Ihre      Kosten      als Elternbeitrag   beim   Jugendamt   entrichtet,   wie bei   anderen   Kindertageseinrichtungen   auch. Die   Höhe   der   Beiträge   richtet   sich   nach   dem zu      versteuernden      Einkommen      und      der benötigten   Betreuungszeit.   Eine   Liste   der   zu entrichtenden   Beiträge   findet   sich   meist   auf der          Internetseite          des          zuständigen Jugendamtes. Seit   dem   01.08.2013   werden   Kinder   unter   3 Jahren   mit   bis   zu   35   Std./Woche   bezuschusst. Eine   Bezuschussung   über   35   Std./Woche   ist auch möglich. Vorraussetzungen hierfür können sein: *Sie sind alleinerziehend *Sie befinden sich in einer beruflichen oder schulischen Ausbildung *Ihr Kind ist noch zu jung für eine Kindertagesstätte *Es kann Ihnen in absehbarer Zeit kein Kindergarten- o. Krippen- platz zur Verfügung gestellt werden *Ihre Arbeitszeiten liegen außerhalb der Regelöffnungszeiten der umliegenden Kindertagesstätten *Ihr Kind bedarf besonderer Pflege
Kindertagespflege Trippel-Trappel
leider keine Plätze mehr frei
© Kindertagespflege Trippel-Trappel * Stephanie Holschbach
An- fragen für 2020 sind  möglich